Commits

Johnny Graber committed 59201a1

de: minor fixes ä insted of Ä

Comments (0)

Files changed (10)

beginner/2009-09-29-show-changeset-info.html

 {% extends "_tip.html" %}
 {%hyde
-    title: Quickly Show Changeset Information
+    title: Schnell alle Änderungen eines ChangeSets anzeigen
     author_name: Steve Losh
     author_link: http://stevelosh.com/
     created: 2009-09-29
 
 {% block tip %}
 Mercurial hat einige Befehle zum Anzeigen von Informationen eines ChangeSets.
-Aber wenn Sie hÄuffig einzelne Commits prüfen müssen, [können Sie den 
+Aber wenn Sie häuffig einzelne Commits prüfen müssen, [können Sie den 
 folgenden Alias in ihrer `~/.hgrc` Datei]({{ links.tip_edit_hgrc }}) 
 hinzufügen:
 
     [alias]
     show = log --color=always -pr
 
-**Hinweis:** Wenn Sie eine Version von Mercurial Älter als 1.3 verwenden, 
-müssen Sie die [Alias Erweiterung][alias] zu erst aktivieren. Besser wÄre 
+**Hinweis:** Wenn Sie eine Version von Mercurial älter als 1.3 verwenden, 
+müssen Sie die [Alias Erweiterung][alias] zu erst aktivieren. Besser wäre 
 aber ein Update auf eine aktuelle Version.
 
 [alias]: http://mercurial.selenic.com/wiki/AliasExtension

beginner/2009-09-30-configuring-mercurial.html

 ### Format der Konfigurationsdatei
 
 Die Konfigurationsdateien von Mercurial ist in Abschnitte unterteilt. Jeder 
-Abschnitt kann mehrere EintrÄge haben. Als Beispiel:
+Abschnitt kann mehrere Einträge haben. Als Beispiel:
 
     [ui]
     username = Steve Losh <steve@stevelosh.com>
     killitwithfire = revert --no-backup --all
 
 Dieses Beispiel hat 2 Abschnitte: `[ui]` und `[alias]`. Der Abschnitt `[ui]`
-hat 2 EintrÄge, der Abschnitt `[alias]` hat einen. Der Name jedes Eintrages
+hat 2 Einträge, der Abschnitt `[alias]` hat einen. Der Name jedes Eintrages
 ist auf der linken Seite des Gleichheitszeichens, dessen Wert auf der rechten.
 
 Sie können die Konfigurationsdateien mit jedem beliebigen Texteditor bearbeiten.
 
 Jeder Benutzer auf einem System kann seine eigene Konfigurationsdatei für
 Mercurial erstellen. Diese Dateien sind "spezifischer" als die 
-"systemweiten" Dateien und werden am hÄufigsten verwendet.
+"systemweiten" Dateien und werden am häufigsten verwendet.
 
 Auf UNIX, Linux, OS X sind die persönlichen c unter
 `$HOME/.hgrc` (aka `~/.hgrc`) abgelegt.
 
-Auf Windows kann einer dieser Orte verwendet werden (Sie können selber wÄhlen
-welcher ihnen am besten gefÄllt):
+Auf Windows kann einer dieser Orte verwendet werden (Sie können selber wählen
+welcher ihnen am besten gefällt):
 
     %HOME%\Mercurial.ini
     %HOME%\.hgrc
     %USERPROFILE%\Mercurial.ini
     %USERPROFILE%\.hgrc
 
-Einstellungen in dieser Datei überschreiben die EintrÄge in den systemweiten
+Einstellungen in dieser Datei überschreiben die Einträge in den systemweiten
 Konfigurationsdateien, wenn diese in den gleichen Abschnitte angegeben wurden.
 
 Dies ist der Ort um die für den einzelnen Benutzer spezifischen Einstellungen
 Seien Sie vorsichtig, diese `hgrc` Datei hat **keinen Punkt** im Namen!
 
 Wieso sollten Sie für ein einziges Repository eigene Einstellungen vornehmen? 
-Ein hÄufiger Anwendungsfall ist eine eigene E-Mail-Adresse fürs einchecken in einem
+Ein häufiger Anwendungsfall ist eine eigene E-Mail-Adresse fürs einchecken in einem
 speziellen Repository.
 
 Sie können eine benutzerweite Konfigurationsdatei mit diesem Inhalt haben:
     [ui]
     username = Ihr Name <you@personal.com>
 
-Aber für ein spezifisches Repository möchten Sie ihre geschÄftliche 
+Aber für ein spezifisches Repository möchten Sie ihre geschäftliche 
 E-Mail-Adresse nutzen. Dazu fügen Sie diesen Eintrag in die Datei 
 `[repository-path]/.hg/hgrc` des entsprechenden Repository:
 
     [ui]
     username = Ihr Name <you@work.com>
 
-Wenn Sie nun in dieses Repository einchecken, wird die geschÄftliche Adresse 
+Wenn Sie nun in dieses Repository einchecken, wird die geschäftliche Adresse 
 verwendet, da die Einstellungen auf dem Repository spezifischer sind als die
 benutzerweiten.
 

beginner/2009-10-03-stay-sane-with-graphlog.html

 Verzweigung geben. Können Sie diese erkennen oder macht Sie die Suche danach
 verrückt?
 
-Um das Protokoll verstÄndlicher zu machen, können Sie die [graphlog 
+Um das Protokoll verständlicher zu machen, können Sie die [graphlog 
 Erweiterung][glog] durch das [bearbeiten der `~/.hgrc` Datei] aktivieren:
 
     [extensions]

beginner/2009-10-05-shortcuts-for-specifying-revisions.html

 Arbeitsversion auf die Version `REV` aktualisieren und `hg diff -c REV`
 wird die Änderungen der Version `REV` anzeigen.
 
-Die am hÄufigsten verwendete Möglichkeit um Mercurial die gewünschte Revision 
+Die am häufigsten verwendete Möglichkeit um Mercurial die gewünschte Revision 
 mitzuteilen ist die Verwendung der lokalen Revisionsnummer. Als Beispiel:
 `hg update 30` wird die Arbeitsversion auf Revision `30` aktualisieren.
 
 verwendet werden. Dies ist die Kurzform für "aktualisiere auf die letzte 
 Version in der Verzweigung branchname".
 
-Dies kann sehr hilfreich sein wenn Sie hÄufig zwischen Verzweigungen hin und
+Dies kann sehr hilfreich sein wenn Sie häufig zwischen Verzweigungen hin und
 her wechseln müssen:
 
     $ hg update feature-branch
     ... verwerfe alle Änderungen die nicht eingecheckt wurden bleibe dabei aber
 	auf der aktuellen Revision ...
 	
-### Die VorgÄnger von Tip
+### Die Vorgänger von Tip
 
 Wenn Sie eine negative Nummer als Revision verwenden, bedeutet dies "X 
 Revisionen vom aktuellen Tip des Repository zurück". `-1` meint Tip selber, 

beginner/2009-10-13-free-hosting-at-bitbucket.html

 erzeugten Datei `index.html` anschauen.
 
 BitBucket wird alles was in diesem speziellen Repository in der Tip-Version 
-vorliegt als statische Webseite anzeigen. Dies ist Ähnlich dem Verhalten von
+vorliegt als statische Webseite anzeigen. Dies ist ähnlich dem Verhalten von
 GitHub bei den Benutzerseiten, allerdings wird der Inhalt nicht durch einen 
 Filter wie Jekyll geleitet.
 

beginner/2009-10-22-always-use-git-diffs.html

 
 
 {% block excerpt %}
-Benötigen Sie bei diffs wirklich die KompatibilitÄt mit einem 1985 veröffentlichen 
+Benötigen Sie bei diffs wirklich die Kompatibilität mit einem 1985 veröffentlichen 
 Programm?
 {% endblock %}
 
 {% block tip %}
 Die Standardeinstellung für diffs bei Mercurials Befehlen wie `hg diff` nutzt 
 eine Darstellung die mit dem Programm `patch` von UNIX kompatibel ist. Wenn Sie
-`patch` hÄuffig benutzen, ist dies sicher sinnvoll. Aber die meisten Leute 
+`patch` häuffig benutzen, ist dies sicher sinnvoll. Aber die meisten Leute 
 werden dies wohl nicht tun.
 
 Git führte ein neues Format ein, dass bei einigen diffs die Lesbarkeit deutlich
 erhöht. Und Mercurial kann davon ebenfalls profitieren. 
 
-Im Wiki von Mercurial wird erklÄrt wie man dies benutzt. Wir zeigen dies aber 
+Im Wiki von Mercurial wird erklärt wie man dies benutzt. Wir zeigen dies aber 
 gleich hier, falls Sie das Wiki nicht lesen möchten. Erweitern Sie die  
 [Datei `~/.hgrc`]({{ links.tip_edit_hgrc }}) um diese Zeilen:
 

beginner/2009-11-30-reverting-dirty-files.html

 {% extends "_tip.html" %}
 {%hyde
-    title: Reverting Dirty Files
+    title: geänderte Dateien verwerfen
     author_name: Ryan Wilcox
     author_link: http://wilcoxd.com/
     created: 2009-11-30
     M filetwo.txt
 
 Beim durchsehen ihrer Änderungen finden sie heraus, dass die Datei `filetwo.txt`
-nur Müll enthÄlt und weg soll. Sie *könnten* manuell alle Änderungen rückgÄngig 
+nur Müll enthält und weg soll. Sie *könnten* manuell alle Änderungen rückgängig 
 machen. Aber Mercurial bietet einen Besseren weg: `hg revert`
 
     $ hg revert filetwo.txt

beginner/2009-12-09-finding-uncommon-changesets.html

 
 Die Frage lautet: Wie können feststellen, welche Änderungen in Revision 
 `X` aber **nicht** in `Y` enthalten sind? Dies kann nützlich sein wenn 
-Sie wissen wollen, was sich zwischen 2 Versionen einer Software verÄndert hat.
+Sie wissen wollen, was sich zwischen 2 Versionen einer Software verändert hat.
 
 Dies tönt nach einer einfachen Aufgabe, allerdings gibt es einige Dinge die Sie 
 beachten müssen.
 des normalen `hg log` Befehls. Der Alias ist eine Aufruf von `hg log` um 
 Parameter für eine lesbarere Ausgabe. Daher wird alles gleich funktionieren 
 wie mit `hg log`. Sie können daher den Befehl verwenden, der ihnen besser 
-gefÄllt.
+gefällt.
 
 [slog]: /tips/beginner/2009-10-07-shortlog-for-fun-and-profit/
 
      3 Fix a bug. (5 minutes ago by Steve Losh) 
      4 Fix another bug. (5 minutes ago by Steve Losh) tip
 
-Wie Sie sehen können, enthÄlt die Ausgabe auch die Revision `2`. Diese sollte 
+Wie Sie sehen können, enthält die Ausgabe auch die Revision `2`. Diese sollte 
 nicht gezeigt werden, da Sie diese ja bereits haben. Dies mag keine grosse 
 Sache sein, da Sie diese einfach ignorieren können.
 
 in der genannten Reihenfolge abarbeiten wird. Dies bedeutet das `1:4` 
 eigentlich "`1`, `2`, `3` und `4` egal auf welchem Ast" meint.
 
-Mit einigen zusÄtzlichen Optionen bei `hg log` können wir eine bessere 
+Mit einigen zusätzlichen Optionen bei `hg log` können wir eine bessere 
 Ausgabe bekommen.
 
 ### Der richtige Weg
 
 Wenn wir einen Schritt zurück machen und das zu lösende Problem nochmals 
-betrachten, lÄsst sich dies auf eine einfache Definition reduzieren. Wir 
+betrachten, lässt sich dies auf eine einfache Definition reduzieren. Wir 
 wollen alle Änderungen,
 
-* die in der Zielversion und deren VorgÄngern enthalten ist.
+* die in der Zielversion und deren Vorgängern enthalten ist.
 * die aber **nicht** in der Ausgangsversion sind.
 
 Um das erste Problem zu lösen, können wir die Optionen `--rev` und `--follow`
 Diesmal wird die Änderung (`5`) im anderen Ast nicht angezeigt.
 
 Die Verwendung von `--rev ZIEL:0` mit `--follow` bedeutet "zeige mir alle 
-Änderungen die VorgÄnger von `ZIEL` sind". Sie können sich mittels `hg help log`
+Änderungen die Vorgänger von `ZIEL` sind". Sie können sich mittels `hg help log`
 die Details der einzelnen Optionen anzeigen lassen.
 
 Wir haben noch eine Aufgabe zu lösen -- wir wollen die Änderungen entfernen, 
 
     hg slog -r tip:0 -fP .
 
-Hinweis: Dieser Befehl **funktioniert nicht** wenn Sie "rückwÄrts" 
-aktualisieren wollen. Es ist nur möglich zu zeigen was zusÄtzlich an 
+Hinweis: Dieser Befehl **funktioniert nicht** wenn Sie "rückwärts" 
+aktualisieren wollen. Es ist nur möglich zu zeigen was zusätzlich an 
 Änderungen kommt. Es zeigt nicht welche Änderungen in `QUELLE` aber 
 **nicht** in `ZIEL` vorhanden ist.
 

beginner/2010-03-24-keeping-informed-with-progress.html

 {% extends "_tip.html" %}
 {%hyde
-    title: Keeping Informed with Progress
+    title: Über den Fortschritt informiert werden
     author_name: David Harrigan
     author_link: http://www.lifeinthesnowlane.com
     created: 2010-03-24
 
 
 {% block excerpt %}
-Ever get the feeling that hg is holding back on you? Want to keep a tab on
-what it's doing? Be progressive!
+Hatten Sie je das Gefühl, Mercurial würde etwas vor ihnen geheim halten?
+Wollen Sie wissen was läuft? Nutzen Sie progress!
 {% endblock %}
 
 
 {% block tip %}
-Sometimes when using Mercurial it seems to sit at the command prompt for quite
-some time as it churns over some files. Thankfully, since Mercurial 1.5 you
-can now take advantage of a new extension! You'll want to [edit your '~/.hgrc'
-file][hgrc] to contain something like this:
+Manchmal scheint es als ob Mercurial beim verarbeiten von Dateien 
+eingeschlafen ist. Glücklicherweise gibt es seit Mercurial 1.5 eine neue
+Erweiterung. Ergänzen Sie ihre ['~/.hgrc' Datei][hgrc] um diesen Eintrag:
 
 [hgrc]: {{ links.tip_edit_hgrc }}
 
     [extensions]
     progress =
 
-When this nifty little extension is enabled you should see something like this:
+Wenn Sie die kleine Erweiterung aktiviert haben, sollten Sie etwas wie dies sehen:
 
 <div class="screenshot">
     <a href="http://picasaweb.google.com/lh/photo/H_whTt3_9qWgidsk6Ao6pw?feat=directlink"
     </a>
 </div>
 
-Notice the nice new progress bar? Here's another little example:
+Sehen Sie den Fortschrittsbalken? Hier ist ein anderes Beispiel:
 
 <div class="screenshot">
     <a href="http://picasaweb.google.com/lh/photo/ALwS1lIo-p7DFD8YRZzKMg?feat=embedwebsite"
     </a>
 </div>
 
-I hope you find this little tip useful and it helps you in your daily usage of
-Mercurial. For more information on this extension, you can refer to [its
-page][progress] on the Mercurial website.
+Ich hoffe Sie finden diesen kleinen Tipp hilfreich für ihre tägliche Arbeit mit
+Mercurial. Für weitere Informationen zu dieser Erweiterung besuchen Sie 
+die [Seite][prograss] auf der Webseite von Mercurial.
 
 [progress]: http://mercurial.selenic.com/wiki/ProgressExtension
 

beginner/index.html

 {% extends "_listing.html"%}
 {% hyde 
-    title: Tipps für AnfÄnger
+    title: Tipps für Anfänger
     excerpt: True
 %}